KURSANGEBOT – 6. Schweizerischer Lateintag

Samstag 27. Oktober 2018, Kantonsschule Wettingen / Kloster Wettingen

TAGESPROGRAMM

8.30 Uhr Türöffnung
Cafeteria
SALUTATIO

9.00-9.30 Uhr
Das Streichorchester der Kantonsschule Wettingen heisst Sie mit Pachelbel willkommen. Begrüssung durch Pius Meyer, Präsident OK Lateintag, Dr. Markus Dieth, Regierungsrat, und Dr. Martin Schaub, Prorektor der Kantonsschule Wettingen.

ORA ET LABORA

09.45-17.30 Uhr
Erfahren Sie das immaterielle Kulturerbe Latein in Referaten, Führungen, Konzerten und Workshops nach Ihrer Wahl: ein vielseitiges Angebot zum Zuhören, Mitmachen, Entdecken, Eintauchen in das faszinierende Wirken dieser Weltsprache (alle Agnebote siehe unten). Erkunden Sie mit Ihrem Smartphone, was Jugendliche zum Latein zu sagen haben.

MITTAGESSEN

12.15-13.30 Uhr
Mensa Löwenscheune, mit Anmeldung

AUSKLANG MIT APERO

17.30 Uhr Cafeteria
Lateintag 2018 im Bild: Einblick und Rückblick

FORUM LIBRORUM

Besuchen Sie die Bücherpräsentation der Buchhandlung Klio, Zürich. Mit dabei ist dieses Jahr S. A. Lee mit den ersten zwei Bänden der "Die Chroniken der drei Kriege".

CULINARIA

Die Mensa der Kantonsschule Wettingen bereitet in der Löwenscheune das Mittagessen zu. Dafür braucht es eine Voranmeldung. Ein eigenes Picknick im Park oder in der Cafeteria ist möglich. Getränke und kleine Pausenverpflegungen werden in der Cafeteria angeboten.

QUO VADO?

Zu den Referaten führen Sie Helferinnen und Helfer mit Schildern, Treffpunkt jeweils zehn Minuten vor Beginn in der Cafeteria. Detaillierte Pläne vom Klostergelände liegen in der Cafeteria auf.

ANMELDUNG BIS AM 19. OKTOBER 2018

Wegen neuen Räumlichkeiten an diesem auswärtigen Lateintag ist eine Anmeldung für das Mittagessen und für den Besuch der Referate mit einer Gruppe unumgänglich, für den individuellen Besuch der Referate sehr empfohlen und erwünscht. Benutzen Sie bitte das online Formular.

EINTRITT

CHF 25.- / Eintritt inkl. Mitagessen CHF 45.-
mit Legi CHF 5.- / Eintritt mit Legi inkl. MItagessen CHF 25.-

ORTSPLAN

 

(n) nihil – Das Referat setzt keine Lateinkenntnisse voraus. (a) aliquid – Lateinkenntnisse sind nützlich, aber nicht Bedingung.

09.45 – 10.45 Uhr

11.15 – 12.15 Uhr

13.30 – 14.30 Uhr

15.00 – 16.00 Uhr

16.30 – 17.30 Uhr

Musikalische Facetten des Ave Maria (n)

Vokalensemble der Kantonsschule Wettingen,
Susanne Oldani,
Anne Heffner, Leitung

Erfahren Sie mehr...

Fratres – Klangmysterium Arvo Pärt (n)

Alessio Machi, Solovioline,
Konrad Jenny, Leitung,
Renate Steinmann, Einführung

Erfahren Sie mehr...

Lachrimae Antiquae – Variationen über ein (Lebens-)Thema (n)

Maris Stella Consort der Kantonsschule Wettingen
Regula Keller,
Renate Steinmann, Leitung,

Erfahren Sie mehr...

Musica Sacra (n)

Vocalino Wettingen,
David Rossel, Leitung,
Christian Albrecht,
Kirchenmusiker Landquart,
Einführung

Erfahren Sie mehr...

Troubadix Helveticus – ein Schweizer Liedermacher im Mittelalter? (n)

Stephan Klarer
Zürcher Hochschule der Künste
ZHdK

Erfahren Sie mehr...

1 2 3 4 5
Stella Maris – Auf lateinischen Spuren durchs Kloster (a)

Sabine Bruggisser,
Beat Brandenberg,
Kantonsschule Wettingen

AUSGEBUCHT

Otiositas est inimica animae oder: Dass man im Kloster viel lesen soll (n)

Alois Kurmann,
Pater Kloster Einsiedeln

Erfahren Sie mehr...

Maris Stella Wettingensis – Klosterführung (n)

Kurt Gasser,
Historiker, Aargau

AUSGEBUCHT

Maris Stella Wettingensis – Klosterführung (n)

Kurt Gasser,
Historiker, Aargau

AUSGEBUCHT

Regula Benedicti (n)

Gregor Jäggi,
Pater im Kloster Einsiedeln

Erfahren Sie mehr...

6 7 8 9 10
Errare humanum est – ? (n)

Anina Föhn,
Universität Zürich

Erfahren Sie mehr...

Dinner bei Trimalchio – Zu Gast auf einem legendären Gelage (a)

Sina Dell’Anno,
Universität Basel

Erfahren Sie mehr...

Tacitus und die Inschriften (a)

Robert Barnea,
Universität Zürich

Erfahren Sie mehr...

Loquamur Latine! – Mit Scheuchzer unterwegs (a)

Beat Jung,
Kantonsschule Solothurn

Erfahren Sie mehr...

Askese als Emanzipation – Wege zur weiblichen Selbstbestimmung (n)

Islème Sassi,
Universität Zürich

Erfahren Sie mehr...

11 12 13 14 15
Une légion entière décimée à Saint-Maurice? Les dessous d’un événement devenu culte (n)

Bruno Sudan,
Collège du Sud, Bulle

Erfahren Sie mehr...

Francis Bacon – Latino e Rivoluzione Scientifica (a)

Benedino Gemelli,
Liceo cantonale di Bellinzona

Erfahren Sie mehr...

Bucoliques de Virgile et dérap-age contrôlé (n)

Antje Kolde,
Catherine Fidanza,
Haute École pédagogique,
Lausanne

Erfahren Sie mehr...

Il convento ai tempi della crisi (n)

Christian Guerra,
Universität Basel

Erfahren Sie mehr...

Les instants de la métamorphose selon Ovide (n)

Antje Kolde,
Michel Fuchs,
Haute École pédagogique,
Lausanne

Erfahren Sie mehr...

16 17 18 19 20
Von Herzögen, Fischern und Marktfrauen (a)

Dr. iur. Stephan Dusil,
KU Leuven (Belgien),
Universität Zürich

Erfahren Sie mehr...

Romapolis – ein Spiel zum römischen Wirtschaftsleben (n)

Martin Müller,
Freies Gymnasium Zürich

Erfahren Sie mehr...

Graffiti auf den Wänden Pompejis (a)

Prof. Dr. phil. Rudolf Wachter,
Universität Basel,
Université de Lausanne

Erfahren Sie mehr...

Auf den Spuren antiker Aquädukte im Umland Roms (a)

Andreas Schatzmann,
Roma Sotterranea

Erfahren Sie mehr...

Cave Idus Martias! (n)

Beat Lehmann,
Fürsprech Suhr

Erfahren Sie mehr...

21 22 23 24 25

Hier finden Sie das gesamte Kursangebot: