Otiositas est inimica animae oder: Dass man im Kloster viel lesen soll

Die Regel, die Benedikt um 500 n. Chr. geschrieben hat, ist die Grundlage der Benediktinerklöster. Die oft zitierte Formel ora et labora (bete und arbeite) stammt nicht aus der Regel und lässt ein wichtiges Element des klösterlichen Alltags weg, nämlich das Lesen. Ein Mönch erzählt aus dem Klosteralltag.