Dinner bei Trimalchio – Zu Gast auf einem legendären Gelage

Das Gastmahl des Trimalchio (Cena Trimalchionis) – der längste erhaltene Teil von Petrons „Satyrischen Geschichten“ (Satyrica) – ist wohl die berühmteste ,Dinnerparty‘ der römischen Literatur. Mit seiner Figur des neureichen und angeberischen Gastgebers hat der kaiserzeitliche Autor Petron noch F. Scott Fitzgerald zu seinem Great Gatsby inspiriert. Insbesondere die fantastischen Speisen, die Trimalchio seinen Gästen auftischt, lassen einem bis heute staunen über die kulinarische Kreativität der Römer. Wir lesen eine Passage gemeinsam und bewundern Petrons Einfallsreichtum, wie er seine Leserinnen und Leser auf raffinierte Weise zu Gästen an Trimalchios Tafel werden lässt.